Zur Navigation

Galerie Klaus Gerrit Friese

Andreas Schulze

» Arbeiten

Biografie

1955
geboren in Hannover
1978-83
Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Dieter Krieg.
1997
Sprengel-Preis für Bildende Kunst, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Hannover
2008
Professur Kunstakademie Düsseldorf
Er lebt und arbeitet in Köln

Einzelausstellungen

2008 Galerie Klaus Gerrit Friese. 2007 Galerie Ulrike Schmela, Düsseldorf | Galleria Progetto domestico, Mailand, Le case d’Arte. 2004 Galerie Sprüth/Magers, Köln (mit Richard Artschwager). 2002 Raum aktueller Kunst – Martin Janda, Wien | Cabinet, London | Trinitatiskirche, Köln. 2001 Almut Gerber, Köln | Studio D´Arte Raffaelli, Trento. 2000 Galeria Leyendecker, Teneriffa | Mondo Cane, Le Case D’Arte, Mailand | Galerie Friedrich Ungar, München | Autos, Kunsthaus Schloß Wendlinghausen, Dörentrup. 1998 Monika Sprüth Galerie, Köln | Galerie Lisa Ungar Six Friedrich, München. 1997 Kunstverein Ludwigsburg, Ludwigsburg | Centre d’art contemporain de Meymac, Abbaye Saint-André | Le Parvis, Centre d’art contemporain Ibos/Pau | Sprengel Museum, Hannover. 1996 Monika Sprüth Galerie, Köln. 1994 Galerie am kleinen Markt, Mannheim | Galerie Six Friedrich, München. 1993 Kunstverein in Hamburg, Hamburg. 1992 Le Case d’Arte, Mailand | Galleri Susanne Ottesen, Kopenhagen | Monika Sprüth Galerie, Köln. 1991 Galerie Wiensowski & Harbord, Berlin 1989 Kunstmuseum Luzern, Luzern | Kunstverein München, München | Drac u. Frac des pays de la Loire, Nantes und Clisson. 1988 Galeria Joan Prats, Barcelona | Museo de Arte Contemporaneo de Sevilla, Sevilla | Fundacio Caja de Pensiones, Valencia | Museo des Bellas Artes, Bilbao | Galeria Fucares, Madrid, Spain | Le Case d’Arte, Mailand | Galleria Pio Monti, Rome. 1988 Monika Sprüth Galerie, Köln. 1987 Galerie Schurr, Stuttgart | Galerie Six Friedrich, München. 1986 Galerie Ascan Crone, Hamburg | Monika Sprüth Galerie, Köln. 1985 Galerie Six Friedrich, München | Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt | Barbara Gladstone Gallery, New York. 1984 Monika Sprüth Galerie, Köln | Galerie Ascan Crone, Hamburg. 1983 Galerie Max Hetzler, Stuttgart | Monika Sprüth Galerie | Museum van Hedendaagse Kunst, Gent. 1982 Galerie Six Friedrich, München.

Gruppenausstellungen

2008 Pasións Privadas, Visións Públicas, MARCO Museo de Arte Contemporánea de Vigo, Vigo | Carte Blanche III: Gedichte der Fakten, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig | Wolllust – the presence of absence, Stiftung Federkiel Halle 14, Leipzig. 2007 Wie es ist. Kunsthalle Düsseldorf. 2006 Im dunkeln erlebt man. Galerie Friedrich Six, Lisa Ungar, München | Mondi Possibili, Sprüth Margers Galerie, Köln. 2005 39. Art Cologne, ART NOW 2005 | hot needle (graphic works of the 1980s) City Gallery, Prag. 2004 Malerei/Painting, Monika Sprüth Philomene Magers, München. 2003 deutschemalereizweitausendunddrei, Frankfurt | The 20th Anniversary Show, Galerie Sprüth/Magers, Köln | Malerei 7, Siegfried Anzinger, George Condo, Walter Dahn, Axel Kasseböhmer, Thomas Scheibitz, Frances Scholz, Andreas Schulze, Galerie Sprüth/Magers, Köln | Every heartbeat is past and gone, Axel Kasseböhmer, Siegfried Anzinger, Marie Luise Lebschik, Andreas Schulze, Grasser & Grunert, New York. 2002 Berge, Galerie Six Friedrich, München | My head is on fire but my heart is full of Love, Charlottenborg Exhibition Hall, Kopenhagen | Royal Academy of Arts, London. 2001 The Modern Institute, Glasgow | Die Kunst des Autos, Osnabrück | Spy (Thomas Grünfeld, Gary Hume, Andreas Schulze), Monika Sprüth Galerie. 2000 Hausschau, Deichtorhallen, Hamburg | Malerei VI, Monika Sprüth Galerie, Köln. 1999 20 años despues, Galeria Leyendecker, Santa Cruz de Tenerife | Zoom, Städtisches Museum Abteiberg Mönchengladbach (Sammlung Landesbank Baden-Württemberg) | Zoom, Kunsthalle zu Kiel (Sammlung Landesbank Baden-Württemberg), Kiel | Casey Kaplan, New York. 1997 Home Sweet Home, Deichtorhallen, Hamburg | Was ist, Deutscher Künstlerbund, Wismar | Was ist, Kunsthalle Rostock | Surprise II, Kunsthalle Nürnberg | Das banale Schöne, Museum Baden, Solingen | A Noir, Triennale Mailand, Mailand. 1996 Wunderbar, Kunstraum Wien, Wien | Wunderbar, Kunstverein Hamburg, Hamburg | Malerei II, Monika Sprüth Galerie, Köln. 1995 Künstlerwerkstatt Lothringer Straße, München | Palast der Künste 1995, Kölnischer Kunstverein, Köln. 1993 Centro de Arte La Regenta, Las Palmas de Gran Canaria | Die Arena des Privaten, Kunstverein München | Galeria Berini, Barcelona | Romantik in der Kunst der Gegenwart, Ludwig-Forum, Aachen | Abstrakt, Deutscher Künstlerbund, Dresdener Schloss. 1992 Teppiche, Tanja Grunert, Köln | Ars Pro Domo, Museum Ludwig, Köln | El animal que nos viene, Sala La Granja, Casa de Cultura, Santa Cruz de Tenerife. 1989 Refigured Painting, Williamstown Museum; Guggenheim Museum New York | Una hora antes, Museo Municipal des Bellas Artes de Santa Cruz de Tenerife | Kölner Kunst, Horsens Kunstmuseum Lunden | Strategie I, Galerie Friedrich, München | Skulls, Galleri Ottesen, Kopenhagen. 1988 ivica Galleria d’Arte, Città di Portofino | Made in Cologne, DuMont Kunsthalle, Köln | Kölner Kunst, Kunstforeningen Kopenhagen, Kopenhagen | Das Licht von der anderen Seite, Monika Sprüth Galerie, Köln | Refigured Painting, Museum Toledo, Ohio. 1987 Hacen lo que quieren, Museo de Arte Contemporaneo de Sevilla | Vom Essen und Trinken, Kunst-und Museumsverein, Wuppertal | Art from Europe, Tate Gallery, London | Galerie Gabriele Maubrie, Paris | Manierismus subjektiv, Galerie Krinzinger, Wien | Memory and Imagination, The Scottish Arts Council, Edinburgh | Eighty. 1986 Primer Salon Irrealista, Galeria Leyendecker | Pat Hearn Gallery, New York | Prospect 86, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt | What it is, Shafrazi Gallery, New York | Säulen, Galerie Kewenig, Frechen | Galerie Arnesen, Kopenhagen | Sie machen was sie wollen, Galerie Shipka, Sofia. 1985 Wolfgang Amadeus Mozart – Neue Bilder, Galerie Ropac, Salzburg | Künstliche Paradiese, Museum Folkwang, Essen | Künstliche Paradiese, Kunstverein München, München | Phase II, Steirischer Herbst ’85, Graz. 1984 Zehn deutsche Maler, Galerie Pfefferle, München | Paravents, Schloss Lörsfeld, Kerpen | An International Survey of Recent Painting and Sculpture, Museum of Modern Art, New York | … von hier aus, Messehallen, Düsseldorf | Nouveau Bohème, Monika Sprüth Galerie, Köln | Barbara Gladstone Gallery, New York. 1983 New Art, Tate Gallery, London | Supermix, Galerie Maenz, Köln. 1982 Kölner Herbstsalon, Kunsthalle Köln | Ausstellung Maria-Hilf, Köln | La giovane pittura in Germania, Galleria communale d’arte moderna, Bologna | Tendenzen 82, Ulmer Museum. 1981 Bildwechsel, Berlin | Rundschau Deutschland I, Köln | Rundschau Deutschland II, München.

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen