Zur Navigation

Galerie Klaus Gerrit Friese

Felix Droese

» Arbeiten

Biografie

1950
in Singen/Hohentwiel geboren, lebt und arbeitet in Mettmann
1970-1976
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Peter Brüning und Joseph Beuys
1982
Förderpreis für junge Künstler des Landes NRW
1986
Professur an der Städelschule, Frankfurt am Main
1996
Art-multiple-Preis (jetzt: Cologne Fine Art-Preis)
2015
Kunstpreis der Künstler 2015

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016 Schmutzige Geschichte, Galerie Klaus Gerrit Friese, Berlin 2014 Schön oder hässlich, Galerie Splettstößer, Kaarst | Felix Droese / Walter Verwoert, Konfrontation Kooperation, Kunstraum no. 10, Mönchengladbach | Smarkand – Zeichen an der Wand, Heine Haus, Düsseldorf | Schenkung Holderlinsäule, Stadt Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen | 2013 Der rote Faden, Schloss vor Husum | Die Kunst zu unterscheiden. Die innere Würde, Kunstverein Dortmund 2012 Heimat, Galerie Werner Wohlhüter, Thalheim/Leibertingen | Chrococcus, Villa Goecke, Krefeld | Denken = Hand + Werk, Kreisgalerie Schloss Meßkirch | 2011 Felix Droese, Galerie Onrust, Amsterdam | Heimat, Coda-Museum, Appeldorn 2010 Heimat am Niederrhein, Museum Goch | Drucke vom Holz, Galerie Frank Schlag & Cie. GmbH, Essen | Felix Droese – Sprung ins Leere, Städtisches Museum Engen + Galerie, Engen | Dolle Räume (Der Galerist gab Suppe aus), Villa Goecke, Krefeld | Felix Droese. Angewandte Erkenntnis Kunst, Galerie der Stadt Remscheid | Felix Droese / Irmel Droese, Galerie Splettstößer, Kaarst | Hamburg-Zürich Vorwärts – Der Container, Kunstverein Malkasten, Düsseldorf | Kunst für Alle, Galerie Manfred Rieker, Heilbronn | Radix Libertas, Galerie am Stein, Schärding 2009 Mitten im Getümmel die sichtbaren Zeichen, Galerie pro arte, Freiburg | 1 freier Mensch, Galerie Wohlhüter, Thalheim/Leibertingen | Fragen über Fragen Felix Droese und Irmel Droese, Unsere Galerie Der Turm, Schwalmtal | Maskenwechsel Felix Droese und Michael Morgener, Kunstverein Chemnitz | Der goldene Wagen, Schloss Wackerbarth, Dresden | Und die Mörder laufen frei herum, Teloy-Mühle, Meerbusch | Un-gemüt-lich, Kunst von Felix Droese und Volker Hildebrandt, Troner Art Consulting im Stilwerk Düsseldorf | Kreuz und Figur. Felix Droese und Irmel Droese, St. Petri, Lübeck 2008 Felix Droese. Nije Volksverhuizing, Fries Museum, Leeuwarden | Zwischen Wernestraße und Porscheplatz, Galerie Frank Schlag, Essen | 20 Jahre Haus der Waffenlosigkeit, Museum Kunstpalast, Düsseldorf | Der Vorläufer, Altes Wasserwerk, Wachtendonk 2007 Felix Droese. Zwarte knipsels, Galerie Onrust, Amsterdam | 2006 Künstliche Handelsobjekte farbige Blätter 1981 – 2006, Villa Goecke, Krefeld | Kunsttor – SCHUMACHER, Editionen Fils GmbH, Düsseldorf | Felix Droese. Europas Abendmahl, Galerie Winter, Wiesbaden | Freiheit statt Gleichheit – unter die Räder gekommen, Städtisches Kunstmuseum, Reutlingen | Tröste Dich Europa, Dein unbesiegter Stier steht in Mettmann, Temporäre Galerie Schloß Neersen | Ein Fußballabend, Galerie Frank Schlag, Essen | Cain, Kunstdagen, Kloosterbibliotheek, Wittem | Kunst am Baum, Infelix lignum II, Städtisches Museum Gelsenkirchen | Unter die Räder gekommen / Schiller im Tode, Foyer im Alten Rathaus, Winterbach | Tor, Galerie Bohemica – Vera Lindbeck, Isernhagen 2005 Felix Droese. Malerei und Grafik, Galerie Winter, Wiesbaden | „die Art, wie er … gestaltet hat, ist für uns … nicht annehmbar“, Neues Rathaus, Bayreuth | Ja, habt Ihr denn kein Hirn!, Edition Staek, Heidelberg | Ps 85, 12 (Holzdrucke), Galerie Achim Kubinski, Berlin | Rädern, Galerie Wohlhüter, Thalheim/Leibertingen 2004 Das Aldi-Multiple von Felix Droese. Ein Grundversorgungsspiel, Museum Goch | Felix Droese. Malerei, Skulptur, Holzdrucke, ARTAX, Düsseldorf / Villa Goecke, Krefeld | Überdruckt – untermalt. Malerei – Skulpturen, Galerie Rackey, Bad Honnef | Postheroische Kunst in einer postheroischen Gesellschaft – Cain, Villa Goecke, Krefeld 2003 Sichtbar / unsichtbar. Neue Gerechtigkeitsbilder für das Husumer Rathaus, Kunstverein Husum und Umgebung e.V. | Felix Droese. Öffne die Augen, Städtische Galerie, Bietigheim-Bissingen | Blindflug, Heck-Art Galerie, Kunstverein Chemitz | Öffne die Augen, Versicherungskammer Bayern | Seelenwaage, Europäischer Kunsthof Vicht | Die Mettmanner Vier (Thomas Huber, Claudia van Koolwijk, Irmel Droese, Felix Droese), Galerie Schübbe, Mettmann 2002 Verstellt unzerstört. Holzdrucke, Papierschnitte, Objekte, Galerie Wohlhüter, Thalheim/Leibertingen | Felix Droese. Editionen 1992-2000, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach | Wer erschoss den amerikanischen Botschafter in Kabul?, Städtische Galerie, Wolfsburg 2001 Schwarze Biologie, Galerie E. Klein, Mutscheid | Kunstlebewesen, Demmel – Kunstprojekte, Osnabrück | Amnesia (mit Beate Passow), Galerie Münsterland, Emsdetten | Papierschnitte – Holzdrucke – Zeichnungen, Kunst im Gang, Bamberg | Felix Droese. Intersection. Schnittlinien, Ludwig Museum / Museum of Contemporary Art, Budapest 2000 Kunst für alle – ab 5 Mark, Skulpturenmuseum Glaskasten Marl | Carte de Visite, Grafisches Kabinett im Kunsthaus Zürich | Geld seh’n, Galerie Hubertus Wunschik, Mönchengladbach | Cain, Hauptkirche St. Katharinen, Hamburg | Alles in Allem, Galerie Anita Beckers, Frankfurt | Eva vor Cain, Rheinisches Landesmuseum, Bonn | Skulptur: Das Tier von der Schwelle, Hermannsdorfer Landwerkstätten, Hannover | Anti-terreur, Anti-theorie. Eenheid onderweg naar een begrafenis van de kunst, Galerie Onrust, Amsterdam 1999 Alles in Allem, Galerie Ohse, Bremen | Landschap (nature vivante), Galerie Onrust, Amsterdam | Felix Droese. Einschluß. Materialcollagen 1980–1999, Kunstgeschichtliches Seminar der Justus-Liebig-Universität Gießen / Kunsthalle Gießen | Großer Musenschlaf, PCC Weimar / Alte Synagoge Erfurt 1998 Produzentengalerie, Hamburg 1997 Mit der Spaltaxt gekunstet, Galerie Weisses Schloss, Zürich | Galerie Anita Beckers, Darmstadt 1996 Die Rückkehr zum Kunstwerk (Semperoper), Galerie Rähnitzgasse, Dresden | Berührungsbild für leere Wände, Galerie Gebr. Lehmann, Dresden | F. D. Arbeiten auf Papier 1969–1986, Kunstverein Göttingen | Schattenrisse, Goethe Institut, London | Anonymus, Galerie Gaby Kraushaar, Düsseldorf / Galerie Fischer, Berlin 1995 Entführung, Produzentengalerie Hamburg | Vanishing Images, Art Center of Cincinnati | frouwe-aug-organ-der-100-verantwortungen-1995, Edition Opitz-Hoffmann, Bonn | F. D. Skulptur, Galerie + Edition Beckers, Darmstadt 1994 Zeichnungen, Objekte, Papierschnitte, Galerie Sechzig, Feldkirch | Das Gleichmaß der Unordnung, Szépmuvészeti Muzeum, Budapest | Wie ich sehe, hat sich nichts geändert, Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg | Schöne Worte, Galerie Ihsen, Köln | Hölderlin-Säule (Edition), Galerie Klaus Fischer, Berlin | Warntafel, Edition Opitz-Hoffmann, Bonn | Von hier nach dort, Zeichnungen und Aquarelle aus der Sammlung des Kunstmuseums Bonn, Kunstmuseum Bonn | Skulptur: Ozonlöcher über Konzentrationslager, Vor Ort, Luisenstraße, Wuppertal | Vanishing Images, Art Society of the International Monetary Fund, Washington / Kunstraum im Politischen Club Colonia, Köln 1993 Die 2. Natur, Kunsthalle Rostock | Neue Wirklichkeit – Neue Schatten, Produzentengalerie Hamburg | Die Ruine, Galerie Gebr. Lehmann, Dresden | Zwischen den Dogmatismen, Städtische Galerie Quakenbrück | Vanishing Images, The New York Kunsthalle, New York | Deutschland Blumenland, Edition Klöckner, Düsseldorf | Du bist der Spiegel der Welt, Galerie Bollag, Zürich | Die 2. Natur, Galerie Gabi Kraushaar, Düsseldorf | Diagnoseblätter, Krefelder Kunstverein, Krefeld | Drucke vom Holz 1984–1993, Museum Ludwig, Köln | Die doppelte Wahrheit, Hessisches Landesmuseum Darmstadt / Psychiatrisches Landeskrankenhaus Phillipshospital Riedstadt | Sterben – nicht ich, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen / Galerie + Edition Beckers, Darmstadt 1992 Galerie Bernd Lutze, Friedrichshafen | Das blaue Wunder oder vom falschen Gebrauch der Wörter, Raum Trinitatis, Köln / St. Petri-Kirche, Lübeck | O equilibrio da desordem (Das Gleichmaß der Unordnung), Museu de Arte Moderna, Rio de Janeiro / Sao Paulo / Buenos Aires / Montevideo / Mexico-Stadt / Caracas | F.D. Editionen, Galerie Klein, Bonn | Unser Herd 11 April 1992, Freizeitbegegnungsstätte Schneverdingen | Das große Zeichen an der Wand, Galerie Rudolf Zwirner, Köln | Judenkuchen im PCC, Kunstraum im Politischen Club Colonia, Köln | Einer muß wachen, Galerie Stahlberger, Weil am Rhein 1991 Das Gleichmaß der Unordnung, Kunsthaus Zürich / Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart | Reine Gesinnung, Kunsthalle Nürnberg 1990 Der doppelte Mittelpunkt, Galerie Siegfried Sander, Kassel | Über die Zukunft entscheidet das, was nicht ist, Produzentengalerie, Hamburg | Vorwärts 6.12.1985, Kunstmuseum Düsseldorf | Schule, Umspannwerk Singen | Alles falsch: Objekte, Galerie Klein, Bonn | Der Zwischenträger: Drucke und Objekte 1980–1990, Galerie Rudolf Zwirner, Köln | Sehen Sie bitte sofort in Ihren Hausbriefkasten, Galerie Raymond Bollag, Zürich | Volksverhuizing: Amsterdamse editie, Galerie Milco Onrust, Amsterdam | Het arme water, Galerie Wanda Reiff, Maastricht | Volksverhuizing: Objekte, Bilder, Papierschnitte, Zeichnungen, Drucke, Kunstverein in Hamburg 1989 Der Sicherheitsschrank (Fortsetzung): Alle Fragen – Gestaltungsaufgaben, Raum für Kunst, Hamburg | House of Weaponlessness, MIT List Visual Arts Center, Cambridge / Mass. | 5.45 Uhr, 1. September 1989: Gestaltwechsel, Bunker Körnerstraße, Köln-Ehrenfeld 1988 Haus der Waffenlosigkeit, XLIII, Biennale Venedig (Vertreter der BRD) | Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach | Das Sichtbare des Unsichtbaren, Galerie Rudolf Zwirner, Köln 1987 Druksels, Galerie Milco Onrust, Amsterdam | Abdruck: Skulpturen und Drucke 1984–1986, Produzentengalerie, Hamburg | Zwarte tulpen-te koop: Scherenschnitte, Objekte, Zeichnungen, Galerie Wanda Reiff, Maastricht | Beischlaf I–XII (Gemeinschaftsarbeiten mit Irmel Droese), Galerie M. und R. Fricke, Düsseldorf | Beziehungskiste (zusammen mit Irmel Droese), Galerie Klein, Bonn | Ausgewählte Papierarbeiten 1980–1986, Galerie Stahlberger, Weil am Rhein | Felix und Irmel Droese: der Fall techne: Gemeinschaftsarbeit 1980–1987, Kunstverein Kassel / Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen 1986 Übereinander, gegeneinander, durcheinander und zugleich: Zeichnung, Skulptur, Malerei, Kunstmuseum Luzern / Württembergischer Kunstverein Stuttgart | Farbige Blätter (die von mir abfallen), Kunsthaus Zürich | Vier Hamburger Stücke, Raum für Kunst, Hamburg 1985 Über die menschliche Fleischfarbe, Städtisches Kunstmuseum Bonn | Schiffe II (die alte Leier), Galerie Klein, Bonn | Die Elf + von unbekannten und verschollenen Bildern, Produzentengalerie, Hamburg | Gemischtes, Galerie Ursula Schurr, Stuttgart | Aus der Sammlung Vogel, Griffelkunst, Hamburg-Langenhorn | Keine Rätsel/Keine Lösungen, Galerie Rudolf Zwirner, Köln | Drucke vom Holz, Rathaus Reutlingen / Mannheimer Kunstverein 1984 Einer muß wachen: Radierungen, 1982, Kunstverein Oerlinghausen / Synagoge | Mangelmutanten überleben Kapitalismus, Museum Haus Lange, Krefeld | Ende des Zeichens: Materialien und Texte zur Arbeit “Dort 1981–1983”, Neue Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin | Rot und Schwarz, Galerie Hubert Winter, Wien 1983 Infelix lignum, Kunstraum München | Schiffe (aus dem Meer gekippt), Galerie Klein, Bonn | Dort 1981–1982–1983, Orangerie der Augustusburg zu Brühl, Brühler Kunstverein | Dort 1981–1983: 13 Holzdrucke, Galerie Rudolf Zwirner, Köln | Papierschnitte, Galerie Arno Kohnen, Düsseldorf | Teile aus dem Ganzen (Dort 1981–1983), Michael Schwarz, Braunschweig 1982 Galerie Rudolf Zwirner, Köln / Raum für Kunst, Hamburg | Produzentengalerie, Hamburg 1980 Schwarz auf Weiß, Museum Bochum | Vorläufiges Endergebnis, Galerie Arno Kohnen, Düsseldorf | Produzentengalerie, Hamburg.

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2015 Passagen. Kunst im öffentlichen Raum Hamburg seit 1981, Kunsthaus Hamburg | AUSSEN, group exhibition, Produzentengalerie, Hamburg | DIE GROSSE Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf 2014 Hans Im Glück – Kunst & Kapital, Lehmbruck Museum, Duisburg | Die Große Kunstausstellung NRW 2014, Museum Kunstpalast, Düsseldorf | Final Cut – Papierschnitt als eigenständiges künstlerisches Medium, Horst Janssen Museum, Oldenburg | Die Kunstsammlung des Landkreises Sigmaringen, Kreisgalerie Schloss Meßkirch | Auf Pump – 31 Künstlerische Positionen, City Palais Duisburg | Blick auch mal zurück, Galerie pro arte, Freiburg | Start – Review, Käthe Kollwitz Museum, Köln | Freunde und andere Sterne, S-Galerie – Der Turm, Schwalmtal-Amern | Beuys … und um Beuys herum, Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach | 20 jahre Galerie Wohlhüter, Thalheim/Leibertingen 2013 Visionen. Atmosphären der Veränderung, Marta Herford | B.A.B.E. – The Best Artist Books and Editors, Immanence, espace d’art contemporain, Paris | Rembranft Ruft. Rembrandt Colling, Villa Goecke, Krefeld | Sieht man ja, was es ist, Editionen und Multiples der Galerie Erhard Klein 1972-2005, Bonner Kunstverein | Kein Zutritt, Paul Gerhard Kirche, Berlin | La Magia està en la imagen, Museo Würth La Rioja, Agoncillo La Rioja | Works on paper, Galerie Onrust, Amsterdam | Menagerie – Tierschau, Kunsthalle Würth | Zeigen verhüllen verbergen, Kolumba – Kunstmuseum des Erzbistums Köln | D. 6/6 Positionen aus Düsseldorf, Museo Galleria d’arte Moderne, Palermo 2012 Xylon – Jubeldruck, Kunsthaus Grenchen | Animalische Ästhetiken, Kunsthaus Kaufbeuren | Arbeiten aus Papier, Galerie Splettstößer, Im Alten Rathaus, Kaarst | Bilderbedarf. Braucht Gesellschaft Kunst?, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden | Erinnern – Remembering 1945 – 1995, OMC Gallery For Contemporary Art, Huntington Beach, CA | Aus Passion. Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Hanck, Museum Kunstpalast, Düsseldorf | SingenKunst 2012, Städtisches Kunstmuseum Singen 2011 Kunst trotz Armut, Städtische Galerie Rosenheim | 20 years after, Galerie Beckers, Frankfurt | Kreuz + Kreuzigung, Galerie Ohse, Bremen | Aller Zauber liegt im Bild, Museum Würth-Kunzelau | Ausnahmen – Aufnahmen, Galerie Splettstößer, Laarst | Künstlerische Position im Hochschul-Museum für Druckkunst, Leipzig | Napoleon in Düsseldorf, Stadtmuseum Düsseldorf | The silver show – 25 Jahre NAK, Neuer Aachener Kunstverein | Albrecht Dürer – Genie, Marke, Vorbild, Galerie Stihl, Weiblingen | I Love ALDI, Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen | CUT SCHERENSCHNITTE. 20 aktuelle Positionen, MMKK, Klagenfurt | Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf 2010 Große Kunstausstellung NRW, Kunstpalast Museum Ehrendorf, Düsseldorf | Wegbereiter Wegbegleiter, Sammlung Hurrle, Durbach | Art of transistions, Galerie Schwenk | Oellers und Freunde – eine Künstlerfamilie heute, Kunstverein Linz am Rhein | Hoch und Tief. Die Kunst der Grafik, Kunstverein Oerlinghausen | Beuys und die Folgen, rahncontemporary, Zürich | Fußball in der Kunst, Borusseum – dem Borussia Dortmund Museum, Dortmund | Transitions, Galerie Schwenk, Castrop-Rauxel | Press Art. Sammlung Annette und Peter Nobel, Museum der Moderne, Salzburg | Mit Ecken und Kanten. Scherenschnitte heute, Städtische Museen Heilbronn | CUT, Produzentengalerie, Hamburg | Figuren und Foto-Fotogramme, Galerie Splettstößer, Kaarst 2009 Delphi is the place to meet: 12 artists on Joseph Beuys, Gallery of the Helenic American Union, Athen | Sons-Shoes or no Shoes? Kruishoutem | Hinterlassenschaft, Columba Diözesanmuseum, Köln | Hirsch und Hut – Die Schenkung Wella, Museum Künstlerkolonie Institut Mathildenhöhe, Darmstadt | Weihnachtliche Ausstellung, Heck-Art-Galerie Kunst für Chemnitz e.V., Chemnitz | Collagen Sammeln, Kunstverein Augsburg e.V., Augsburg | Maskenwechsel, Heck-Art-Galerie Kunst für Chemnitz e.V., Chemnitz | Joseph Beuys and His Students. Works From The Deutsche Bank Collection, SSM – Sakip Sabanci Müzesi, Istanbul | HELLWACH GEGENWÄRTIG, Marta Herford | Inventur. Zeitgenössische Radierung in Deutschland, Graphikmuseum Pablo Picasso, Münster | Sammlung Gerd und Béatrice Vorhoff, Galerie von der Milwe, Aachen | On the Edge, galerie skala, Köln | Drei. Das Tryptichon in der Moderne, Kunstmuseum Stuttgart, Galerie der Stadt Stuttgart 2008 Sammlung Kowald, galerie oben, Chemnitz | Dürer und die Akademie, Akademie-Galerie – Die neue Sammlung, Düsseldorf | Sehen & sammeln, Heck-Art – Galerie Kunst für Chemnitz e.V., Chemnitz | Im Gegenlicht. Scherenschnitt und Schattenbild, Museum Villa Rot, Burgrieden-Rot | Zeitblick. Ankäufe aus der Sammlung Zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland 1998–2008, Martin-Gropius-Bau, Berlin | Wenn Fluxus den New Pop berührt, Galeriade 2008, Neue Kunst Gallery, Michael Oess, Karlsruhe | Der Mensch verlässt die Erde, Kolumba-Diözesanmuseum, Köln | To be a teacher is my greatest work of art – Joseph Beuys und seine Schüler – Werke aus der Sammlung der Deutschen Bank, Kunstmuseum Ahlen | Kunst öffnet Räume, Montag Stiftung Bildende Kunst, Bonn | Dimension Fragile, Österreichisches Papiermacher Museum, Steyrermühl | Spot On, Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf | Moderne Klassik. Die Sammlung Dr. Felix Ganteführer, Kunsthalle St. Annen, Lübeck | Inventur. Zeitgenössische Radierung in Deutschland, Kunstverein Reutlingen | Zerbrechliche Schönheit. Glas im Blick der Kunst, Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf | Ad Absurdum – Energien des Absurden von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart, Museum Marta Herford | Cafe Drexel – Werke aus der Sammlung Greisinger, Neue Galerie im Hömannshaus, Augsburg | Ganz konzentriert, Gerhard Klein, Kunstmuseum Bonn 2007 Kleines Format, Galerie Franz Swetec, Düsseldorf | Weltempfänger. 10 Jahre Galerie der Gegenwart, Hamburger Kunsthalle | DIE ELBE [in] between. Wasser, Ströme, Zeiten, Kunstmuseum Magdeburg / Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg | Als wäre nichts gesagt. Kunst der 80er Jahre aus den Sammlungen der Kunstmuseen Krefeld, Museen Haus Lange / Haus Esters, Krefeld | Art package and more: Die Plastiktüte, Museum der Stadt Ratingen | Klio. Eine kurze Geschichte der Kunst in Euramerika nach 1945, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe | Animals. Tiere im zeitgenössischen Holzschnitt, Städtisches Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen | Galerie Epikur, Wuppertal | Edition Steack im Tulla, Galerie im Tulla, Mannheim | Die Kunst zu sammeln, Museum Kunstpalast Düsseldorf | Fish and Chips – Maritimes in der zeitgenössischen Kunst, Kunsthaus Hamburg | Blind Date, Sammlung Deutsche Bank und Sakip Sabanei Museum Istanbul 2006 Eingesehen, Städtisches Kunstmuseum, Singen | Diagnose [Kunst]. Die Medizin im Spiegel der zeitgenössischen Kunst, Kunstmuseum, Ahlen | HAP Grieshaber und die Folgen, walz kunsthandel, Überlingen | Am Strom Bilder vom Rhein, Galerie Heinz Holtmann, Köln | Jamboree, Museum Goch | Das Folkwang Atoll, White Box Kult Fabrik, München | Dans le Cadre de la semaine allemande, Monos Art Gallery, Lüttich | Der erste Blick – die Sammlung GAG, Neues Museum Weimar | Possitionen zeitgenössischer Malerei, Galerie Werner Wohlhüter, Thalheim/Leibertingen | 1966 – 2006 – 40 Jahre Galerie und Kunsthandlung, Galerie Rolf Ohse, Bremen | In Memoriam – aus der Sammlung I, Galerie Stahlberger, Weil am Rhein 2005 Tombola, Kasseler Kunstverein | Himmel und Hölle, Museum der Stadt Ratingen | Superstars: Von Warhol bis Madonna, Bank Austria Kunstforum, Wien / Kunsthalle Wien | Zur Vorstellung des Terrors. Die RAF-Ausstellung, Neue Galerie Graz | A German Perspective, Square One Gallery, London | Vorsicht Radarfalle, Galerie E. Klein, Bad Münstereifel | Im Namen der Anderen, Die Zeit 68 ff, Off-raum, Esslingen | Sammlung Karl Kerber, Marta Herford | Ratatouille, 20.21 Galerie Edition Kunsthandel GmbH, Essen | Multiples für die Griffelkunst, Griffelkunst Hamburg | Wo wir sind, ist oben, Frank Ermschel & Renate Miller Drehsen, Aachen | Carpe Diem, Galerie H. Wunschik, Mönchengladbach | Those who have double parked, PARKHAUS im Malkastenpark, Düsseldorf | In our time, Fries Museum, Leeuwarden | Zeichen des Glaubens, Kunstmuseum Bonn | Auktion 20, Lehr Kunsthandel und Galerie, Berlin | Weltinnenräume. Die Sammlung Hanck, Deutsche Gesellschaft für Christliche Kunst, München | Zur Vorstellung des Terrors: Die RAF-Ausstellung, KW Institute for Contemporary Art, Berlin | Schnitte. Cuts, Produzentengalerie, Hamburg 2004 All you need is all you know, Galerie E. Klein, Bad Münstereifel | Sammlung Hanck. Erwerbungen seit 1997, Kunstmuseum Düsseldorf | Pop Cars, Amerika – Europa, Lehmbruck Museum, Duisburg | Two and One. Printmaking in Germany 1945 – 1999, Davis Museum and Cultural Center, USA | Galerie Erhard Klein zu Gast in der Zeitkunstgalerie, Kitzbühl | Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Dudenhof, Forum für zeitgenöss. Künst, Worpswede | Ungewöhnliche Arbeiten, Heck Art Galerie, Chemnitz | Kunst begegnet. Die Antike trifft auf zeitgenössische Kunst, Kunstmuseum Bonn | Auktion 19, Lehr, Kunsthandel und Galerie, Berlin | Papier. Das Material des Künstlers, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach | Papiers d’hivers, Gallery Monos, Lüttich 2003 Lonesome Cowboy, Galerie Klein, Mutscheid | Time of War, Galerie H. Wunschik, Mönchengladbach | Kunst auf Rezept, Sammlung Kraft, Kunsthalle Erfurt | Kunst auf Rezept, Wilhelm Fabry Museum, Hilden | Sommeraccrocage, Kunstraum, Köln-Sülz | Monos – M. Burges, F. Droese, A.M. Klenes, A. Zegners, Monos Gallery, Lüttich | Man in the Middle. Menschenbilder – Sammlung Deutsche Bank, Kunsthalle Tübingen | Aufgeschraubt und abgestaubt III. Die Sammlung im Prozess der Neupräsentation, Ludwig | Forum für Internationale Kunst, Aachen | Aufgeschraubt und abgestaubt I. Die Sammlung im Prozess der Neupräsentation, Ludwig | Forum für Internationale Kunst, Aachen 2002 I shop therefore it’s Christmas, Galerie Anita Beckers, Frankfurt | Klopfzeichen. Kunst und Kultur der 80er Jahre in Deutschland, Museum Folkwang, Essen | „…Sogar der Fachmann staunt!“, Wolfram Voelcker Fine Art, Berlin | Wahnzimmer, Museum der bildenden Künste, Leipzig | Wahnzimmer, Museum Folkwang Essen, Essen | Wahrnehmung des Anderen, Galerie Fellner von Feldegg, Krefeld | Von Canaletto bis Baselitz, Neuerwerbungen der Grafischen Sammlung, Staatl. Museen Kassel | Kunsträume / Rhein – Moskwa, Neue Tretjakov Galerie, Moskau und Morosow Palais | Kunst auf Rezept, Sammlung Hartmut Kraft, Staatl. Museen Zwickau | Kunst nach Kunst, Neues Museum Weserburg, Bremen 2001 Deutsche Kunst der Gegenwart, Aus der Sammlung „Das Plateau“, Guardini Galerie, Berlin | Amnesia, Galerie Münsterland, Emsdetten | Schattenrisse, Städtische Galerie im Lenbachhaus & Kunstbau, München | Alles neu… und Schenkungen der letzten 10 Jahre, Städt. Galerie Villa Zanders | Der Fisch der Durst hat, Galerie Hubertus Wunschik, Mönchengladbach | Visual Thinking, Kunstraum Politischer Club Colonia, Köln | Shoes or no shoes, Caermersklooster, Provinziaal Centrum voor Kunst, Gent | Wahre Wunder, Sammler & Sammlungen im Rheinland, Josef-Haubrich Kunsthalle Köln | X Biennale della Xilografia, Museo della Xilografia, Centro internazional della Grafica di Venezia 2000 »ARCHE«. Jahresausstellung, Kunstverein Bad Salzdetfurth e.V., Bodenburg | Skulpturenpark Ismaning 2000, Kallmann-Museum, Ismaning | Das fünfte Element. Geld oder Kunst, Kunsthalle Düsseldorf | Kreuz, Ausstellung deutscher Künstler in der Hagia Maria Sion auf dem Sionsberg, Jerusalem | Rot, Galerie Wohlhüter, Thalheim/Leibertingen | Über die Wirklichkeit, Erzbischöfliches Diözesanmuseum Köln | Künstlerbanknoten, Museum für moderne Kunst, Weddel | Sommer 2000, Galerie Rolf Ohse, Bremen 1999 Die Kraft der Poesie, PCC Kunstraum, Weimar | Erotik, Galerie Klein, Bad Münstereifel-Mutscheid 1998 Die Macht des Alters – Strategien der Meisterschaft, Kronprinzenpalais Berlin | Pro Lidice. 52 Künstler aus Deutschland, Schleswig-Holsteinischer Kunstverein in der Kunsthalle zu Kiel | Querschnitt. Deutscher Holzschnitt Heute, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach / Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen 1997 Deutschlandbilder, Martin-Gropius-Bau, Berlin 1996 50 Jahre Holzschnitt, 1946–1996, Niederrheinischer Kunstverein, Wesel 1995/96 Westchor, Ostportal. 12 Positionen zeitgenössischer Kunst in Deutschland, Galerie im Marstall, Berlin / Kunsthalle Dresden / Rheinisches Landesmuseum Bonn 1995 Ulmer Straße 226, Private Kunsträume Augsburg | Das Sisyphos-Syndrom. Hommage für Joseph Beuys, Kunstverein Schloss Plüschow | Joseph Beuys, Felix Droese, Galerie Ilverich, Meerbusch | Bilderwand Bertramstraße, Kornbrennerei e.V., Hannover 1994 Das menschliche Maß, Felix Droese und Jenny Watson, Galerie Kraushaar, Düsseldorf | Zeichnungen (1), Galerie Fischer, Berlin | Kunst, Thema Kinder, Galerie Brigitte Ihsen, Köln 1993 Beauty of the Last Minute, Kasteel Het Nijenhuis, Heino, Niederlande | Het Gedicht der Zee, Van Gogh Museum, Amsterdam | Kraftfeld Naturraum / Vom Sinn des Sehens, Literaturbüro Ostwestfalen | Lippe, Robert-Koepke-Haus, Schwalenberg | Hommage an eine Aktion, Städtische Galerie Schloß Oberhausen 1992 Todesbilder/Lebensbilder, Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus, Hamburg | STRATA, Taidemuseo Tampere | Kunstsache/Aidshilfe, Kunstpalast Ehrenhof, Düsseldorf | Dietmar Schneider. Kunstkontakte 1966–1991, Kölnisches Stadtmuseum | Kunst. Was soll das?, 3. Bitterfelder Konferenz, Galerie am Rastwall, Kulturpalast Bitterfeld Arte Amazonas, Museu de Arte Moderna Rio de Janeiro | Werkstatt Kollerschlag präsentiert, Museum Moderner Kunst, Passau | Drawn into the 90s, Katonah Museum of Art, New York u.a. | Papier Beeld & Basis, CC de Werf-Befort, Museum Oud Hospital Aalst | Gewürfelte Bilder der documenta-Künstler, Hiltrud Jordan Galerie, Köln | A marked Difference, Arti et Amicitiae, Amsterdam | Summer Show, Galerie Tilly Hadarek/Klaus Fischer, Berlin | 6. Präsentation, Werkstatt Kollerschlag, Österreich | Handübermalte Drucke, Kunstraum im Politischen Club Colonia, Köln 1991 Art for the nation, National Gallery of Art, Washington, D.C. | Geistesgegenwart, Museum Bochum | Edition Baumkreuz, Galerie Siegfried Sander, Kassel | Museum und Kirche, Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg | Brennpunkt 2, Kunstmuseum Düsseldorf | Staatsportrait, Galerie Inge Baecker, Köln | De Collectie Alsnoch, Provinciaal Museum, Hasselt | Editionen, Werkstatt Kollerschlage | Unternehmen Wirtschaft und Kunst erweitert, Galerie Meyer-Ellinger, Frankfurt | Bilderwand Bertramstraße, Kornbrennerei, Hannover 1990 Glaskunst zeitgenössischer Künstler, Bomann-Museum, Celle | Bilder vom Neuen Deutschland: eine deutsch-deutsche Ausstellungscollage, | Städtische Kunsthalle Düsseldorf | The unique print: 70s into 90s, Museum of Fine Arts, Boston | Imagination and Realität, Galerie Raymond Bollag, Zürich 1989 Broken music, DAAD-Galerie Berlin; Gemeentemuseum Den Haag / Magasin Grenoble | Vierte Triennale der Kleinplastik, Schwabenlandhalle, Fellbach | Dreizehnte Biennale der Ostseeländer, Norwegens und Islands: Kunst im | Frieden für den Frieden, Kunsthalle Rostock | Reliquien-Sammlung Louis Peters, Schnütgen-Museum, Köln | The Nineteeneighties: Prints from the Collection of Joshua P. Smith, National Gallery of | Art, Washington 1988 Künstler gegen Tierversuche: Weltversuchstiertag, Düsseldorf | Arbeit in Geschichte: Geschichte in Arbeit, Kunsthaus und Kunstverein in Hamburg | Skulpturen Republik, Kunstraum im Messepalast Wien / Budapest / Southhampton 1987 Wechselströme (zus. mit Irmel Droese), Bonner Kunstverein 1986 Limelight, Schloß Charlottenborg, Kopenhagen | Jenisch-Park. Skulptur, Hamburg | Amerika / Europa: die Geschichte einer künstlerischen Faszination seit 1940, Museum Ludwig, Köln | 70s into 80s: Printmaking now, Museum of Fine Arts, Boston | SkulpturSein, Städtische Kunsthalle Düsseldorf | Deutsche Kunst der Gegenwart aus Privatbesitz, Von der Heydt-Museum, Wuppertal / Musée Luxembourg, Paris; Städtisches Gustav Lübcke-Museum, Hamm | 1985 Rheingold, Palazzo della Società Promotrice delle Belle Arti, Turin | 1945–1985: 40 Jahre Kunst in der Bundesrepublik Deutschland und in West-Berlin, Nationalgalerie Berlin | Dem Frieden eine Form geben (zugehen auf eine Biennale des Friedens), Kunstverein in Hamburg | European masters exhibition of contemporary painting from the member states of the European Community, Nationalgalerie Athen 1984 Fifth Biennale of Sydney: private symbol: social metaphor, Art Gallery of New South Wales u.a. | Pittura tedesca contemporanea, Kirche San Samuele, Venedig | The Modern Art of the Print, Selections from the Collection of Lois and Michael Torf, Williams College Museum of Art, Williamstown / Museum of Fine Arts, Boston | Von hier aus: zwei Monate neue deutsche Kunst, Messegelände Düsseldorf 1982 documenta 7, Kassel | Recent European prints, Hayden Gallery, MIT, Cambridge/Mass. 1981 Annemarie- und Will-Grohmann-Stipendium 1981, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden | Art allemagne aujourd’hui, Musée moderne de la ville de Paris | Westkunst: heute, Messehallen Köln 1978 Nordstrand und die Malerei, Mommsen-Haus, Nordstrand 1976 Nachbarschaft, Städtische Kunsthalle Düsseldorf | Mit.neben.gegen: die Beuys-Klasse, Frankfurter Kunstverein | Gegen politische Unterdrückung in der BRD und in der DDR, Alte Mensa der Universität Köln 1974 Vietnam-Solidaritätsausstellung, Mensa der Universität Frankfurt a. M. 1970 Felix Droese und Jürgen Kramer, Kunstakademie Düsseldorf | Fünf Klassen der Kunstakademie Düsseldorf, Städtische Kunsthalle Düsseldorf.

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen